Herbstlicher Kürbis-Fetakäse-Salat mit Kürbiskernen und Salatblättern

Wie Sie alle wissen, gibt es in jeder echten Hausfrau einen Experimentator, der keinen Moment Ruhe gibt. Solche Frauen möchten immer etwas Leckeres kochen und alle ihre Gäste überraschen. Wenn Sie zu der Gruppe solch geschickter Hausfrauen gehören, dann bereiten wir ein Originalrezept für Sie vor! Herbstlicher Kürbis-Fetakäse-Salat mit  Kürbiskernen und Salatblättern ist eine ungewöhnliche Kombination von bekömmlichen Zutaten, die zusammen dem Salat einen erstaunlichen Geschmack verleihen. Dieser leckerer Salat wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, und  Sie werden mit dem Ergebnis definitiv zufrieden sein. Schreiben Sie ein so einfaches Salatrezept in Ihr Kochbuch, und der Titel der besten Hausfrau ist Ihnen garantiert!

Für die Zubereitung dieses leichten Salats benötigen Sie folgende Zutaten:

– Kürbis – 350 g.

– Fetakäse – 250 g.

– Kürbiskerne – 60 g.

– Salatblätter

– Salz und Pfeffer nach Ihrem Geschmack

Die Garzeit – 30 Minuten

Die Anzahl der Portionen – 2

Jetzt folgen Sie unserem Schritt-für-Schritt-Rezept

 Schritt 1 

Süßer, duftender und unglaublich gesunder Kürbis muss in die Ernährung jeder Familie aufgenommen werden, besonders wenn es  noch kleine Kinder sind. Zunächst möchten wir Sie warnen, dass Sie keinen bereits geschälten und geschnittenen Kürbis kaufen. Es scheint, dass es Prozess vereinfacht, aber hier können Sie auf eine große Anzahl von Bakterien und Würmern stoßen, wenn der Kürbis unter unhygienischen Bedingungen geschnitten wurde. Die Qualität eines solchen Kürbises kann nicht überprüft werden. Niemand wird Ihnen garantieren, dass Sie eine Vitaminbombe in Ihr Haus tragen. Nehmen Sie keinen Kürbis mit gewellten Streifen, sie weisen auf das Vorhandensein von Nitraten hin. Das Fruchtfleisch des Kürbises sollte fleischig und fest sein. 

Schneiden Sie das Gemüse in kleine Würfel von ca. 3 cm. Gießen Sie kochendes Wasser in einen Topf. Es wird genug Wasser benötigt, um den Kürbis vollständig zu bedecken. Nachdem das Wasser kocht, etwas Salz hinzufügen und bei mittlerer Hitze kochen.(20-25 Minuten)

Schritt 2

Bevor Sie sich mit den Vorteilen von Kürbiskernen befassen, sollten Sie eine Nuance beachten.
Braten Sie niemals Kürbiskerne – Sie verlieren alle Nährstoffe, sie fallen einfach unter dem Einfluss von Temperaturen zusammen.

In Bezug auf den Zinkgehalt gehören Kürbiskerne zu den ersten drei: Nur 30 Gramm Samen decken bis zu 70% des täglichen Bedarfs an diesem Mikroelement auf. Da Samen mit 30-50% Kürbisöl gesättigt sind, werden sie häufig von Menschen konsumiert, die sich an Vegetarismus halten oder während des Fastens als Ersatz für Tiere Fette.

Schritt 3

Lassen Sie die überschüssige Flüssigkeit aus der Käseverpackung ab. Als nächstes schneiden Sie den Feta in Stücke.

Stellen Sie sicher, dass der Feta nur Schafs- oder Ziegenmilch, Lab und Salz enthält. Feta-Käse sollte nichts anderes enthalten, einschließlich Kuhmilch. Käse mit Kuhmilch kann leicht zerbröckeln, einen sauren Geruch haben und einen unangenehmen Nachgeschmack hinterlassen.

Schritt 4

So sind unsere Hauptzutaten schon fertig. Waschen Sie nun die Salatblätter und tupfen Sie sie mit einem Handtuch trocken.

Legen Sie die Blätter auf den Teller. Den gehackten Kürbis auf den Salatblätter legen und mit Feta und Kürbiskernen belegen. Salz und Pfeffer hinzufügen.

Als nächstes fahren Sie mit dem Salatdressing fort. Fügen Sie einfach Zitronensaft hinzu, da es  dem Gericht Säure und Pikantität verleiht. Voila, unser köstlicher Salat ist fertig! Guten Appetit! Die Süße des Kürbises, die milde Säure der Zitrone und die Zartheit des gesalzenen Fetas werden perfekt in einem Teller kombiniert! Und falls Sie neue Geschmackserlebnisse wünschen, dann beginnen Sie sofort mit der Zubereitung dieses Salats! Es wird besonders im Herbst relevant sein, da es den Körper mit Vitaminen sättigt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.